So bereitest Du Deine nächste Event Teilnahme stressfrei vor
10 Gründe warum Du als Leisetreter Offline Events und Konferenzen besuchen solltest
18. Mai 2017
lautes vs. dezentes Vermarkten
Warum lautes Vermarkten manchmal hilfreich ist – aber oft auch nicht
26. Mai 2017
Zeige alle

So bereitest Du Deine nächste Event Teilnahme stressfrei vor

Offline Event Vorbereitung
 
Falls Du dir nicht sicher bist, warum Du an einem Offline-Event oder einer Konferenz teilnehmen und deshalb deine Event Teilnahme vorbereiten solltest, dann wirst Du den Mehrwert wahrscheinlich bisher noch nicht erkannt haben. In diesem Artikel gibt’s ein paar gute Gründe.
Konferenzen und Events sind das, was Du draus machst. Nimm doch die Nuggets für Dich mit und lasse so viel zu, wie Du dich als eher ruhiger Unternehmer oder Marketer wohlfühlst.
Nimm Dir Zeit und ein paar Hinweise zu Herzen. Dann wird Deine nächste Teilnahme an einem Event ganz sicher entspannt und zugleich wirkungsvoll ablaufen.

 

Visitenkarten

Bereite sie vor, dass Du sie nicht vergisst. Falls Deine Visitenkarten schon ein wenig älter sind, überlege, ob es an der Zeit ist, ihnen einen frischen Touch zu geben. Auf jeden Fall sollte Deine Karte hervorstechen und aussagen, wer Du bist und was Dich so besonders macht. Laufe nicht herum und wedele mit Deiner Karte, oder drücke sie jedem nächstbesten in die Hand. Wenn ein Gesprächspartner Interesse an weiterem Kontakt mit Dir hat, wird er Dir das mitteilen.

 

Dein Equipment

Überlege Dir bereits vorher, welches Equipment Du neben Deinen Visitenkarten benötigst. Möglichst leicht und kompakt sollte es sein, dass Du nicht durchgeschwitzt bereits bei der Veranstaltung ankommst. Überlege, was Du interessierten Gesprächspartnern neben Deiner Visitenkarte noch mitgeben oder zeigen möchtest, sobald sich ein vertieftes Gespräch entwickelt.

 

Vorbereitungszeit vor Ort

Sei rechtzeitig vor Beginn des Events oder der Konferenz vor Ort. Dadurch ersparst Du Dir jede Menge Stress. Du kannst Dich bereits in der Location umsehen, kennst Dich dadurch aus und kannst anderen vielleicht bereits helfen und in ein Gespräch kommen.

 

Inhalte und Speaker

Schau Dir das Programm ruhig vorher an und plane, welche der Vorträge Du besuchen willst, sollte es um eine Konferenz gehen. Wenn Du dich wohl damit fühlst, dann verbinde Dich bereits vorher mit den Speakern über die sozialen Medien. Hast Du ein nachvollziehbares und interessantes Thema, über das Du dich mit dem Speaker austauschen möchtest, dann kontaktiere ihn auch vorher per Mail und verabrede Dich doch zu einem gemeinsamen Getränk oder bei einer Konferenz sogar zum Essen. Für den Fall einer Konferenz oder Messe stopfe Deinen Teilnahme-Plan bitte nicht bis an den Rand voll. Lass Dir Pufferzeit, um nicht von einem Vortrag zum nächsten zu hetzen. Das ermöglicht Dir, auch in Gesprächen nicht ständig auf die Uhr sehen zu müssen.
Vielleicht hast Du bereits darüber nachgedacht, auch einen Redebeitrag bei der Konferenz zu leisten. Bereite frühzeitig relevante Inhalte vor und lass diese den Veranstaltern zukommen. Auch wenn es keine Keynote Speech wird, gibt es kleinere Bühnen und Runden, in denen Du Dich als Experte auf einem Gebiet einbringen kannst.  Ja, ich weiß, es ist immer ein Schritt aus der Komfortzone. Aber versuche es so oft wie möglich und sei ein Vornesitzer, denn das hat mehrere Vorteile. Du kannst den Vortragenden und seine mögliche Slideshow besser sehen wie auch hören. Zusätzlich bist Du einer der ersten, der gerade nach einem Vortrag in das Gespräch mit dem Speaker kommen kann.

 

Lunch, Dinner oder Meeting

Dieser Punkt gilt hauptsächlich für Messen und Konferenzen. Plane und vereinbare bereits vorab mit interessanten Kontakten, dass Ihr euch zu einem gemeinsamen Essen oder einem Gespräch in einem ungestörten Bereich am Rande der Veranstaltung trefft. Solltest Du das Event mit Freunden oder im Team besuchen, dann plant bereits vorher, nicht gemeinsam ein Mittagessen zu haben. Gerade hier kann jeder von Euch die Gelegenheit nutzen, in einem ungezwungenen Rahmen ein lockeres Gespräch zu führen. 

 

Parties, und Events

Meistens passieren gerade auf den After-Parties von größeren Veranstaltungen die entscheidenden Augenblicke, die wichtigen Gespräche und auch mehr. Aber auch tagsüber laufen organisierte Events ab, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen und daher eine hervorragende Möglichkeit sind, sich auf qualitativ gute Gespräche vorzubereiten. Sollten wenige oder gar keine dieser sozialen Events angeboten sein, überlege, ob es vielleicht sogar für Dich eine Gelegenheit sein kann, dass Du ein solches kleines Bei-Event organisierst. 
Bei den Parties gibt es ein paar Dinge zu beachten. Plappere nicht alles aus, was Du aufschnappst. Auch wenn die Menschen in einem leicht alkoholisierten Zustand sind, solltest Du sie nicht zu Informationen drängen. 

 

Deine Vorstellung

Bereite einen kurzen Elevator Pitch über DICH vor. Denke an "angenehm anders auffallen als alle anderen", gelernt vom sehr extrovertierten und wertvollen Wilhelm Gerbert. Die Inhalte sollten mindestens sein: Dein Name, was du tust und warum du hier bist. Weniger als 30 Sekunden.

 

Networking

Sieh zu, dass du Dich auf Qualität, nicht auf Quantität in Deinen Networking-Aktivitäten vorbereitest. Eine Anzahl an X Gesprächen einzuplanen, um davon möglichst viele Visitenkarten mit nach Hause zu nehmen ist eher kontraproduktiv. Zudem laugt es uns Leisetreter sehr schnell aus und vermiest uns dann schnell die Laune. Sprich doch auch mal mit Speakern, Organisatoren und Wettbewerbern. 
Besonderer Tip: Ein Gespräch mit den Organisatoren des Events gibt Dir die Chance, zukünftig davon zu profitieren. Sie werden meist vor Ort kaum wahrgenommen und empfinden gerade dann ein Gespräch als sehr wertvoll. Sie wissen z.B. ganz genau, wo die privaten After-Parties stattfinden. 
Deine Wettbewerber können auch Empfehlungen aussprechen, wenn Du hier eine wirkliche Beziehung aufbaust und pflegst. 

 

Ab zum Check-In

Die Vorbereitung ist bereits die halbe Miete, ein Offline-Event erfolgreich für seine Vermarktung zu nutzen. Probiere für Dich, was klappt und was nicht. Lass es zu, dass Du den Schritt aus der Komfortzone gehst. Dann passieren wunderbare Dinge.

Wann sehen wir uns auf dem nächsten gemeinsamen Event oder einer Konferenz?

Marketing und Vertrieb muss nicht laut sein

Interessiert an Neuigkeiten und Tools zum dezenten, aber wirkungsvollen Gewinnen, Begeistern und Binden von Kunden?


Hol Dir Call to Traction ins Postfach.

Damit erhältst Du spannende Insights und Updates aus den Vermarktungs-Kanälen.
André Wehr
André Wehr
Als Gründer und Unternehmer erlebe ich täglich, wie wichtig Traction ist. Sie macht den Unterschied zwischen einer ganz netten Idee und einem lebensfähigen Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.